Galerie

alle Titel zum Durchklicken

Neue dänische Lyrik


Die Anthologie Hier habt ihr mich stellt zehn (junge) dänische Dichter*innen in einer zweisprachigen Auswahl vor. Die Texte stammen von Naja Marie Aidt, Rasmus Nikolajsen, Theis Ørntoft, Katrine Marie Guldager, Caspar Eric, Cecilie Lind, Sten Kaalø, Bjørn Rasmussen, Marie Gerhardt und Asta Olivia Nordenhof. Die Übersetzungen besorgten Studierende der Goethe-Universität Frankfurt und zwar Phillipp Botte, Justus Carl, Sarah Fengler, Berit Huntebrinker, Rosa-Claire Reinicke, Viktoria Marie Stowasser und André Wilkening.

Erschienen am 18.12.2017, hier bestellen.

Packender Thriller mit strauchelndem Ermittler


Thorkild Aske, einst Verhörspezialist und interner Ermittler der norwegischen Polizei, wird dazu überredet, die bekannte Krimiautorin Milla Lind bei ihren Recherchen zu unterstützen. Linds ehemaliger Berater, ebenfalls ein Ex-Polizist, kam während der Arbeit an Millas neuestem Projekt ums Leben. Ihr Buch basiert auf realen Vorkommnissen: Zwei junge Mädchen verschwanden auf mysteriöse Weise aus einem Jugendheim. Schon bald begreift Aske, dass nichts so ist, wie es scheint. Weder das Verschwinden der Mädchen, noch Millas Buchprojekt – ebenso wenig der Tod jenes Mannes, dessen Arbeit er übernommen hat. Als sein eigenes Leben in Gefahr gerät, ist Aske bereit, es um jeden Preis zu verteidigen.

Der zweite Band um Thorkild Aske, der sein Debüt in Morgen werde ich dich vermissen feierte (Heine Bakkeid: Morgen werde ich dich vermissen. Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein. Rowohlt, 2019).

Erschienen am 22.01.2019, hier bestellen.

Spannender Polit-Thriller


Während einer Geschäftskonferenz wird Jonatan Stark von einem Unbekannten kontaktiert: Entweder sorgt Jonatan dafür, dass die Konferenz zu einem bestimmten Ergebnis kommt, oder seine Ex-Freundin wird getötet. Zur gleichen Zeit recherchiert Journalistin Betty Lind im Fall eines exzentrischen IT-Unternehmers, der ein Flüchtlingsschiff samt Überfahrt nach Schweden finanziert hat. Da nimmt der schwedische Geheimdienst Kontakt zu ihr auf: Auf dem Schiff gibt es einen Passagier, der für die Friedensverhandlungen im Nahen Osten von größter Bedeutung ist. Jonatan und Betty stoßen auf undurchsichtige Allianzen, alle Spuren führen zu dem mysteriösen Passagier. Und es steht viel auf dem Spiel: nicht nur große Geschäfte, auch die nationale Sicherheit.

Fortsetzung der Reihe um das Ermittler-Duo Jonatan Stark und Betty Lind, die in Die schlichte Wahrheit zum ersten Mal zusammenarbeiten (Mark Johnson: Die schlichte Wahrheit. Aus dem Schwedischen von Stefan Pluschkat. Rowohlt, 2018).

Erschienen am 21.07.2020, hier bestellen.

Die große Sammlung dänischer Lyrik


Andersen, Klopstock, Christensen … Einzigartig, umfassend, vielfach zum ersten Mal auf Deutsch – die große Anthologie der dänischen Lyrik. Eine Anthologie der „gesamten“ dänischen Lyrik auf Deutsch fehlt bis heute – und doch handelt es sich um eine der ältesten und reichsten Traditionen in der europäischen Literatur. Früher waren die Verbindungen zwischen Dänemark und Deutschland eng: Der Barockdichter Thomas Kingo wurde bereits 1685 übertragen; Klopstock bekam vom dänischen König eine Lebensrente; Hans Christian Andersens zweite Heimat war Deutschland und sein erstes Gedicht erschien auf Deutsch; Jens Peter Jacobsens Gurre-Lieder wurden von Arnold Schönberg vertont, Inger Christensen fühlte sich in Deutschland beinahe mehr geschätzt als in Dänemark. Peter Urban-Halle und Henning Vangsgaard lassen uns eine viel zu unbekannte Welt entdecken.

Unter anderem mit Übersetzungen, die erstmals in Hier habt ihr mich auf Deutsch erschienen sind, wie zum Beispiel Gedichte von Theis Ørntoft und Caspar Eric.

Erschienen am 27.04.2020, hier bestellen.

Bewegende Kurzgeschichtensammlung aus Dänemark


„Erzählungen sind wie ein steinhartes Stück Schokolade. Ein mit Handlung gesättigtes Konzentrat, das uns nicht zuletzt aufgrund seiner Kürze daran erinnert, dass alles im Leben Bedeutung hat.“

Dieses Zitat der dänischen Autorin Ida Jessen trifft den Kern dessen, was diese Gattung auszeichnet. Erzählungen öffnen Türen zu neuen Räumen und gewähren kurze Einblicke in die Welten der Protagonistinnen und Protagonisten. Im Vergleich zum Roman werden die Bilder jedoch mit weniger Strichen gezeichnet, die Räume mit weniger Möbeln gefüllt, und nach der Lektüre hat man häufig das Gefühl, die Geschichten wären noch nicht beendet. Das Ungesagte, Rätselhafte und Offene arbeitet in unseren Gedanken genauso weiter wie die pointiert geschilderten Situationen mit ihren Details und Dialogen.

All diesen Qualitäten zum Trotz fristet die Erzählung auf dem Buchmarkt ein eher stiefmütterliches Dasein. So gehört es zu den Ausnahmen, dass kurze Prosatexte aus Dänemark auf Deutsch erscheinen. Dies haben wir zum Anlass genommen, in Schön habt ihrs hier eine Auswahl der besten dänischen Erzählungen der letzten zehn Jahre ins Deutsche zu übersetzen und herauszugeben.

Mit Texten von Adda Djørup, Nanna Goul, Lone Hørslev, Peder Frederik Jensen, Ida Jessen, Pia Juul, Mads Kastrup, Thomas Korsgaard, Caroline Albertine Minor und Ditte Steensballe. Übersetzt von Thomas Altefrohne, Justus Carl, Randi Drümmer, Sarah Fengler, Isabella Gennrich, Rebecca Jakobi, Daniel Kreß, Lea Merz, Anne Wachendörfer und André Wilkening.

Erschienen am 17.12.2020, hier bestellen.

Fantasy, Krimi, Jugendroman - Bestseller aus Dänemark

Gewinner des Buxtehuder Bullen 2022

Die Kleinstadt Ravnssted an der westjütischen Küste wird von einer Serie bestialischer Morde erschüttert. Die Opfer: allesamt junge rothaarige Mädchen, denen ein merkwürdiges Runenzeichen in den Rücken geritzt wurde. Die siebzehnjährige  Anne, eine Waise, die sich mit ihrer schroffen Art ständig neue Feinde macht, besitzt die Fähigkeit, in die Vergangenheit zu sehen. Seit Wochen durchlebt sie ebenjene Morde Nacht für Nacht im Traum und schwebt dadurch selbst in höchster Gefahr. Denn die Morde stehen in Verbindung mit einer uralten Prophezeiung über Ragnarök, den Weltuntergang, und Anne kommt darin eine tragende Rolle zu …

Das Flüstern der Raben bildet den Auftakt einer Trilogie, die sich  durch eine einzigartige Mischung aus Fantasy, Krimi und Humor auszeichnet, wobei die Autorin die reale Welt der Gegenwart auf sehr überzeugende und spannende Weise mit der Welt der nordischen Götter und Mythen verwebt.

Erschienen am 17.09.2021, hier bestellen.

Humorvoller und lehrreicher Ausflug in die Welt der Mikrobiologie


Ausgezeichnet als Wissensbuch des Jahres 2022 in der Kategorie "Überraschung"

"Es ist ein grandioses und lehrreiches Buch, das viel Spaß beim Lesen macht und bei dem der ein oder andere auch mal laut auflachen wird. Ebenso verdienen die Arbeit des Übersetzers Justus Carl und die Förderung des Deutschen Übersetzerfonds ein Lob. Das Buch ist wohltuend lesbar und authentisch aus dem Dänischen übersetzt."

Rezension in Spektrum der Wissenschaft, Katja Maria Engel, 02.05.2022

Verglichen mit anderen Erdbewohnern dauert ein Menschenleben nur einen Wimpernschlag: Manche Bäume erreichen ein Alter von fast fünftausend Jahren, einige Quallenarten kehren ihren Alterungsprozess um und manche Bakterien sind sogar unsterblich. 

Molekularbiologe Nicklas Brendborg nimmt die Leser:innen mit in die entlegensten Winkel der Welt und die modernsten Forschungslabors; unterwegs zu den ältesten Menschen, zu Zombiezellen und zu Experimenten, die unsere grundlegenden Vorstellungen vom Leben auf den Kopf stellen. 

Dabei geht Brendborg einer zentralen Frage der Menschheit nach: Wie kann ein langes und gesundes Leben gelingen?

Erschienen am 25.03.2022, hier bestellen.

Eisiger Mystery-Thriller über die Verstrickungen der Vergangenheit

Als Eleanor ihrer Großmutter Vivianne auf deren Drängen hin einen Besuch abstattet, findet sie diese ermordet vor. Zwar sieht sie den Täter noch kurz, kann ihn aber aufgrund ihrer Gesichtserkennungsschwäche nicht beschreiben. Bald erfährt sie, dass sie von ihrer Großmutter einen Hof namens Solhöga geerbt hat, von dem sie noch nie zuvor etwas gehört hat. Zusammen mit ihrem Freund fährt Eleanor zu dem Anwesen. Dort geschehen mysteriöse Dinge, und bald wird klar, dass sie nicht allein auf dem Gut sind. Wer ist hinter ihnen her? Was hat es mit diesem Hof auf sich? Können sie lebend entkommen?

Zweiter Band der Tochter von Bestseller-Autorin Viveca Sten, die mit Das Dorf der toten Seelen (Camilla Sten: Das Dorf der toten Seelen. Aus dem Schwedischen von Nina Hoyer. HarperCollins, 2020) ihre ersten Erfolge in Deutschland feierte.

Erschienen am 24.05.2022, hier bestellen.

Finale der Reihe um Nina Portland


Wird Nina Portland siegen oder untergehen?Bei schwerem Unwetter verunglückt eine Propellermaschine über der dänischen Westküste. Widerwillig übernimmt Nina Portland die Untersuchung der Unfallumstände. Warum lässt man sie nicht in dem Bandenkrieg ermitteln, der Esbjerg erschüttert? Sie ahnt nicht, dass die Maschine der CIA nur als Privatflugzeug getarnt war. An Bord war ein politischer Gefangener, der nun verschwunden ist. Und dann beginnt das Morden …Die Welt, in die Nina Portland in ihrem letzten Fall eintaucht, ist düster, undurchsichtig. Wird es ihr gelingen zu verteidigen, woran sie glaubt und was sie liebt?

Der dritte und letzte Band um die alleinerziehende Kommissarin Nina Portland, die erneut in einen spannenden Fall verwickelt ist, der sich in der dänischen Hafenstadt Esbjerg zuträgt. Zuvor ermittelt Nina Portland in Dunkel liegt die See (Jens Henrik Jensen: Dunkel liegt die See. Aus dem Dänischen von Christel Hildebrandt. dtv, 2021) und Schwarzer Himmel (Jens Henrik Jensen: Schwarzer Himmel. Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg. dtv, 2021).

Erschienen am 20.07.2022, hier bestellen.

Schwedische Gegenwartsliteratur


Die Texte dieser Sammlung, geschrieben von in Deutschland bisher nicht oder kaum bekannten Autorinnen und Autoren, entführen uns in Prosa, Lyrik und Essay dementsprechend in multikulturell geprägte, dynamische Ballungsräume, aber auch in ländliche Regionen, in denen die Zeit stillzustehen scheint, und kreisen dabei häufig um Fragen der Identität, der Geschlechterrollen, der Freiheit des Individuums und der Diversität.
 So vielfältig wie die geschilderten Lebensräume und Lebensentwürfe sind auch die literarischen Positionen und ästhetischen Ansätze der Texte von realistischen Schreibstrategien bis zu experimenteller Lyrik und Prosa und stehen damit auch in einem Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung.
Mit Beiträgen von Arazo Arif, Helena Boberg, Elis Monteverde Burrau, Nina Burton, Helena Granström, Jonas Gren, Johanne Lykke Holm, Johan Jönson, Sven Olov Karlsson, Hanna Rajs Lara, Kristoffer Leandoer, Mara Lee, Agnes Lidbeck, Ida Linde, Erik Lindman Mata, Iman Mohammed, Martina Montelius, Fredrik Nyberg, Hanna Linnea Rengfors, Tone Schunnesson, Fredrik Sjöberg, Daniel Sjölin, Sara Stridsberg, Andrzej Tichy, Jenny Tunedal, UKON u. a. - zudem mit Gemälden von Martina Müntzing, Fotoarbeiten von Jan Töve und Zeichnungen von Joakim Pirinen.

Erschienen am 31.08.2022, hier bestellen.

Blutig, grausam, brutal - perfekt für Horrorfans


Es sind große Zeiten für die kleine Gemeinde: In Kolarängen soll ein prestigeträchtiges Einkaufszentrum gebaut werden. Am Tag vor der Grundsteinlegung treffen sich die Planer in einem idyllischen Hotel am See, um die letzten Absprachen zu treffen. Ein kleine Konferenz unter Kollegen, in entspannter Atmosphäre, nichts weiter. Doch nach und nach kommen Konflikte und Intrigen zum Vorschein – und als die Nacht hereinbricht, gibt es den ersten Toten. Bis zum Morgengrauen wird die Erde von Blut gesättigt sein, denn ein Mörder macht Jagd auf die Tagungsgäste.

Ein grausig-spannender und blutiger Thriller des schwedischen Bestseller-Autors Mats Strandberg, der mit Die Überfahrt (Mats Strandberg: Die Überfahrt. Aus dem Schwedischen von Antje Rieck-Blankenburg. Fischer TOR, 2017) und Das Heim (Mats Strandberg: Das Heim. Aus dem Schwedischen von Nina Hoyer. Fischer TOR, 2018) bereits große Erfolge in Deutschland feiern konnte.

Erschienen am 07.09.2022, hier bestellen.

Tödliche Expedition am höchsten Berg der Welt


Martin Moltzau ist Extremabenteurer. Um seinen lukrativen Sponsorenvertrag nicht zu verlieren, muss er den Mount Everest besteigen. In Kathmandu schließt er sich einer Seilschaft an, deren Mitglieder unterschiedlicher nicht sein könnten. Zu spät bemerkt
Moltzau die aufbrechenden Konflikte innerhalb der Gruppe. Je näher sie der Todeszone kommen, desto mehr gerät das soziale Gefüge ins Wanken, und die Expedition wird zu einem Höllenritt in eisigen Höhen. Zwischen Fels, Eis und gähnender Leere beginnt
für alle ein erbitterter Kampf ums Überleben.

Der erste Band um den Abenteurer Martin Moltzau, dessen Geschichte in Gejagt im Eis fortgesetzt wird (Odd Harald Hauge: Gejagt im Eis. Aus dem Norwegischen von Nina Hoyer, benevento 2021).

Erschienen am 17.11.2022, hier bestellen.

Historischer Bestseller aus Norwegen

Norwegische Kurzgeschichten

Verschwörungsthriller für Schweden-Fans

Spannendes Sachbuch über Kardamom & Co.


Wie die Gewürzrouten zur Entstehung des Welthandels führten. Edle Gewürze, die die Welt veränderten. Reich bebildertes Lesevergnügen eines preisgekrönten Sachbuchautors. Gewürze gehören im Grunde zu den alltäglichsten Dingen, die es gibt. Und doch sind sie zu den am meisten gehandelten Waren geworden: Sie haben maßgeblich zum weltweiten Handel und zur wirtschaftlichen Globalisierung beigetragen, spielen eine wichtige Rolle im Kolonialismus und entpuppten sich als finanzielles Rückgrat ganzer Imperien. Sie haben kulturelle Entwicklungen angestoßen und prägen unser Leben bis in unsere Kochtöpfe. Thomas Reinertsen Berg spürt den Handelswegen der Gewürze bis in die entferntesten Länder der Erde nach und erzählt von ihren unbekannten und bemerkenswerten Geschichten.

Packender Auftakt einer Wikinger-Reihe