Publikationen

bisher veröffentlichte Übersetzungen, Referenzen

Aktuelles

Erscheint am 24.05.2022, hier vorbestellen!
Als Eleanor ihrer Großmutter Vivianne auf deren Drängen hin einen Besuch abstattet, findet sie diese ermordet vor. Zwar sieht sie den Täter noch kurz, kann ihn aber aufgrund ihrer Gesichtserkennungsschwäche nicht beschreiben. Bald erfährt sie, dass sie von ihrer Großmutter einen Hof namens Solhöga geerbt hat, von dem sie noch nie zuvor etwas gehört hat. Zusammen mit ihrem Freund fährt Eleanor zu dem Anwesen. Dort geschehen mysteriöse Dinge, und bald wird klar, dass sie nicht allein auf dem Gut sind. Wer ist hinter ihnen her? Was hat es mit diesem Hof auf sich? Können sie lebend entkommen?

Erschienen am 25.03.2022, hier bestellen!
Verglichen mit anderen Erdbewohnern dauert ein Menschenleben nur einen Wimpernschlag: Manche Bäume erreichen ein Alter von fast fünftausend Jahren, einige Quallenarten kehren ihren Alterungsprozess um und manche Bakterien sind sogar unsterblich. 

Molekularbiologe Nicklas Brendborg nimmt die Leser:innen mit in die entlegensten Winkel der Welt und die modernsten Forschungslabors; unterwegs zu den ältesten Menschen, zu Zombiezellen und zu Experimenten, die unsere grundlegenden Vorstellungen vom Leben auf den Kopf stellen. 

Dabei geht Brendborg einer zentralen Frage der Menschheit nach: Wie kann ein langes und gesundes Leben gelingen?

Erschienen am 17.09.2021, hier bestellen!
Die siebzehnjährige Anne kann Ereignisse in der Vergangenheit sehen, und eines Nachts hat sie die Vision von einem alten grausamen Mord. Ein rothaariges Mädchen wird getötet, und auf ihrem Körper hinterlässt der Täter ein Runenzeichen. Kurz darauf werden in der Gegend tatsächlich rothaarige Mädchen tot aufgefunden, alle mit demselben Zeichen, der Rune Ansuz. Auf einmal ist die Kleinstadt in Nordjütland voller Fremder mit mystischen Kräften. Die Asen-Gläubige Luna, der göttlich schöne Mathias und der geheimnisvolle Varnar suchen Annes Nähe. Aber wer ist ihr Freund und wer ihr Feind? Um die Welt vor Ragnarök, dem Untergang, zu retten, muss Anne den Mörder finden – bevor er sie findet.

Publikationen

bereits erschienene oder angekündigte Übersetzungen sowie Redaktionen

Aus dem Schwedischen

Mats Strandberg: Die Konferenz (Thriller), Fischer TOR, Berlin, erscheint im September 2022 (mit Nina Hoyer).

Camilla Sten: Das Haus der stummen Toten (Thriller), HarperCollins, Hamburg, erscheint im Mai 2022 (mit Nina Hoyer).

Created with Sketch.

Mark Johnson: Das blinde Spiel (Thriller), Rowohlt, Hamburg 2020.

Aus dem Dänischen

Jens Henrik Jensen: SØG. Land ohne Licht (Thriller), dtv, München, erscheint im Juli 2022.

Nicklas Brendborg: Quallen altern rückwärts (Sachbuch), Eichborn, Köln 2022. Ausgezeichnet mit einem Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds.

Created with Sketch.

Olga Ravn: Die Angestellten (Auszüge), internationales literaturfestival berlin 2021 (Video der Lesung: hier).

Malene Sølvsten: Das Flüstern der Raben - Buch 1: Ansuz (Jugendbuch/Fantasy), Arctis, Hamburg 2021 (mit Franziska Hüther). Ausgezeichnet mit einem Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds.

Nanna Goul: Ene Mene. In: Schön habt ihrs hier. Neue Prosa aus Dänemark. Hg. von Marlene Hastenplug, parasitenpresse, Köln 2020.

Gedichte von Caspar Eric und Theis Ørntoft. In: Licht überm Land. Hg. von Peter Urban-Halle und Henning Vangsgaard, Hanser, München 2020.

Gedichte von Caspar Eric und Theis Ørntoft. In: Hier habt ihr mich - Neue Gedichte aus Dänemark. Hg. von Ursel Allenstein und Marlene Hastenplug, parasitenpresse, Köln 2017.

Aus dem Norwegischen

Odd Harald Hauge: Tod am Everest (Thriller), benevento, Salzburg/München, erscheint im November 2022.

Heine Bakkeid: Triff mich im Paradies (Thriller), Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2019 (mit Ursel Allenstein).

Created with Sketch.

Bisher sind noch keine weiteren Publikationen erschienen.

Übersetzungsredaktionen

Christoffer Carlsson: Was ans Licht kommt. Aus dem Schwedischen von Ulla Ackermann. Rowohlt, erscheint im Juli 2022.

Albert T. Ohlsson: Albert Bonnier und seine Zeit. Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger und Holger Wolandt. Piper, München 2021.

Created with Sketch.

Lone Theils: Falsche Gesichter. Aus dem Dänischen von Karoline Hippe. Rowohlt, Hamburg 2021.

Bo Svernström: Spiele. Aus dem Schwedischen von Ulla Ackermann. Rowohlt, Hamburg 2020.

weitere Referenzen


TV & Rundfunk

Interviewtranskription/-übersetzung für die Sendung arte Metropolis, Westend Film & TV Produktion, 2019.

Deutsche Dialogrohfassung der dänischen TV-Serie "Brandmænd - Skulder ved skulder", Online TV Creative GmbH, 2018.



Sonstiges

Spiel- und Trainingskonzept für das Eishockey-Leistungszentrum Jungadler, Mannheim, 2021.

Produktbeschreibungen für das dänische Unternehmen HouseDoctor/Society of Lifestyle, 2018-2020.